Lutherdekade 2008-2017

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Luther 2017: 500 Jahre ReformationIm Herbst 1508 kam Martin Luther zum ersten Mal nach Wittenberg, dem Ort, der seine wichtigste Wirkungsstätte werden sollte.

500 Jahre später wurde im September 2008 die Lutherdekade feierlich in der Schlosskirche zu Wittenberg eröffnet.

Mit der Lutherdekade bereiten sich Kirche und Staat gemeinsam vor auf das Reformationsjubiläum.

Alle Informationen finden Sie unter "Luther 2017 | 500 Jahre Reformation: Luther2017".

 

Die einzelnen Jahre bis 2017 stehen unter bestimmten Themen, zu denen auf der Internetseite des Jubiläums Broschüren vorliegen.

 

Die mobile Plastik "Luther"

Die mobile Plastik "Martin Luther: Hier stehe ich" des Künstlers Ottmar Hörl hat 2010 viel Aufsehen erregt. 800 Miniaturen des historischen Lutherdenkmals bevölkerten den Wittenberger Marktplatz, während das Original saniert wurde. Die farbigen Kunststoffplastiken in vier Farben waren Teil des Wittenberger Stadtbildes vom 14. August bis 12. September 2010. Auch in der St. Philippuskirche steht einer dieser "Lutherbotschafter". Die Lutherfiguren stehen heute unter anderem im Deutschen Bundestag in Berlin und im Weißen Haus in Washington, in Finnland, Dubai, Thailand und an vielen Orten in Deutschland.

 

Luther-Schriften und Bachs h-Moll-Messe sind Weltdokumentenerbe

Von der freyheyt eynes Christen menschen

Fünf deutsche Neueinträge im Memory of the World-Register

Die UNESCO hat am 9. Oktober 2015 die frühen Schriften der Reformationsbewegung und Johann Sebastian Bachs Autograph der h-Moll-Messe in das Weltregister des Dokumentenerbes aufgenommen.

Auch drei Dokumente, die gemeinsam mit deutschen Institutionen nominiert wurden, sind jetzt eingeschrieben: der Goldene Brief des birmanischen Königs Alaungphaya an den britischen König George II., Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Bibliothek, Hannover, digitale Sammlungen zur Sprachenvielfalt weltweit sowie persische und arabische Handschriften des Buches "Al-Masaalik Wa Al-Mamaalik".

 

Ausführliche Informationen unter:

http://www.luther2017.de/martin-luther/texte-quellen/

http://www.unesco.de/kommunikation/2015/weltdokumentenerbe-2015.html

 

Unser Beitrag zur Lutherdekade

Zu Veranstaltungen in unserer Philippuskirche s. unter Veranstaltungen:

2016/2017 fand in unserm Gemeindehaus monatlich ein für alle offener Arbeitskreis unter dem Thema "Martin Luthers Leben und Werk" statt. Die Leitung hatte Dr. Martin Stupperich, Isernhagen-Süd.

Zusammenfassungen der abgeschlossenen Abende finden Sie unter Veranstaltungen => Berichte.

Der Männerkreis Isernhagener Gespräche hat sich ebenfalls mit Aspekten der Luther-Dekade befasst (Berichte s. ebda).