Sie sind hier: Startseite > Unsere Kirche > Details aus der Chronik

Details aus der Chronik

2014: 60 Jahre St. Philippus

 

Turm der St. Philippus-KircheDa kann man schon mal ins Staunen geraten, auf welch eine bewegte, aber vor allem auch segensreiche Vergangenheit unsere kleine Gemeinde hier in Isernhagen-Süd zurückblicken darf.

Es begann als Außenstelle der Gemeinde „St. Marien Isernhagen“ am 1. Oktober 1954. Man traf sich zunächst im Waldeseck. Schließlich wurde unsere Kirche gebaut und die Gemeinde zog um. Es gab in diesen Jahren fünf Pastoren und eine Pastorin, die teils jahrzehntelang treuen Dienst leisten. Die Gemeinde wächst. Die Kirchengemeinde wird schließlich dem Stadtkirchenverband Hannover zugeschlagen.

2004 wurde das 50-jährige Bestehen groß gefeiert und eine Festschrift herausgegeben. Nachdem die Gemeinde einige Zeit gewachsen war, gehen die Mitgliederzahlen seit mehreren Jahren zurück. Aus einer vollen Pfarrstelle wurde eine halbe. Das ehrenamtliche Engagement ist hingegen nicht zurückgegangen. Im Gegenteil. In den letzten Jahren bringen sich immer mehr Menschen mit ihren Ideen und Fähigkeiten im Gemeindeleben ein. Auch die Anzahl der Taufen und Konfirmanden nimmt nicht ab.

2007 wurde sich räumlich verändert, das alte Gemeindehaus und das Pfarrhaus wurden zugunsten eines neuen lichtdurchfluteten Gemeindehauses aufgegeben und das Grundstück verkauft. Die Kirchengemeinde freut sich bis heute an einem lebhaften Gemeindeleben. Dabei ist immer noch einiges in Bewegung und wir haben hier und da noch einige „Baustellen“. Dennoch können wir dankbar zurückblicken und gehen mit Gott an unserer Seite vertrauensvoll in die Zukunft.

Ev.-Luth. St. Philippus-Kirchengemeinde Hannover-Isernhagen Süd| Login