Sie sind hier: Startseite > Unsere Kirche > Kunstwerke in St. Philippus > Triumphkreuz

Triumphkreuz

Triumphkreuz

 

Das über dem Altar schwebende Triumphkreuz ist eine Gemeinschaftsarbeit des Künstlerehepaares Resl Schröder-Lechner (1910-2000) und Heinrich Schröder (1913-2006) aus Gohfeld/Löhne.

Im Zentrum der heiligen Stadt, dem neuen Jerusalem, steht das Lamm, das als Siegeszeichen eine blaues Kreuz, Symbol für Christus, trägt. Die Mauern mit den 12 Toren sind nach außen geklappt und bilden so ein Kreuz, ausgelegt in Glasmosaik, strahlend wie edelster Jaspis, wie es in der Offenbarung des Johannes Kap. 21 heißt.

In der Offenbarung 21 heißt es zum Himmmlischen Jerusalem in weiteren Versen:

(1) Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.
(2) Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
(3) Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein;
(4) und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
(10) Und ein Engel führte mich hin im Geist auf einen großen und hohen Berg und zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem herniederkommen aus dem Himmel von Gott,
(21) Und die zwölf Tore waren zwölf Perlen, ein jedes Tor war aus einer einzigen Perle, und der Marktplatz der Stadt war aus reinem Gold wie durchscheinendes Glas.
(23) Und die Stadt bedarf keiner Sonne noch des Mondes, dass sie ihr scheinen; denn die Herrlichkeit Gottes erleuchtet sie, und ihre Leuchte ist das Lamm.
(24) Und die Völker werden wandeln in ihrem Licht; und die Könige auf Erden werden ihre Herrlichkeit in sie bringen.
(25) Und ihre Tore werden nicht verschlossen am Tage; denn da wird keine Nacht sein.

Ev.-Luth. St. Philippus-Kirchengemeinde Hannover-Isernhagen Süd| Login