Sie sind hier: Startseite > Veranstaltungen > Besondere Veranstaltungen

Besondere Veranstaltungen 

  

Termine 2021

 

Der Seniorenkreis tagt wieder, wenn auch mit den vorgeschriebenen Masken und Abständen: Zuerst am 14. Juni, 15 Uhr, und dann: 28.6., 12.7., 26.7., 9.8., 23.8., 13.9., 27.9. 2021

Der Chor darf wieder proben: Wir beginnen in der Kirche am Montag, 14. Juni, 19.30 Uhr.

Das Greenteam kann statt zu Soloeinsätzen wieder zur gemeinsamen Arbeit im Kirchgarten treffen.

Der Besuchsdienstkreis trifft sich wieder am 3. Mittwoch im Monat um 16.45 Uhr.

 

 

„Advent, Advent, ein Lichtlein brennt …“

nicht nur eines!! Auch in diesem Jahr soll wieder an jedem Adventssonntag eines der fünf Fenster des Gemeindehauses mit einem adventlichen Motiv erstrahlen. Dazu sind wieder vier Gemeindegruppen am Basteln und Gestalten. Ein fünftes Bild gibt es zu Weihnachten, das dann zum Erscheinungsfest als sechstes Bild passend ergänzt wird.

Die Eröffnung der Fenster wird an den jeweiligen Sonntagen in den Abschluss des Gottesdienstes miteinbezogen. Dies geschieht dann vor der Kirche. Nach ein paar erklärenden Worten zum Bildmotiv und einem Lied endet dann der Gottesdienst – wie an jedem Sonntag – mit dem Segen (und ohne Orgelnachspiel ). Die Fenster sind bis in den Abend hinein erleuchtet. So bleiben sie den ganzen Tag über anzusehen und ganz kunstvolle Begleiter durch die Advents- und Weihnachtszeit.

G. A. Bührer

 

 

19. September 2021: Neues Experiment – Kantaten-Gottesdienst in St. Philippus

Am 19. September können Sie im Gottesdienst um 10.30 Uhr zwei Kantaten erleben. Musikerinnen und Musiker des Barockensembles unter der Leitung von Michael Sodt und neu hinzukommende Sängerinnen und Sänger führen während des Gottesdienstes die Kantate „Alles was ihr tut“ von Friedrich Buxtehude (BuxWV4) sowie die Kantate „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ von J. S. Bach (BWV 99) auf.

Wir freuen uns über diese Möglichkeit zu musizieren.

Ulrike Günther

 

 

30. September 2021: Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung des kirchlich-kulturellen Lebens in Isernhagen-Süd, 19 Uhr Mitglieder und Gäste herzlich willkommen! Es gilt die 3-G-Regel!

 

 

3. Oktober 2021: Die Lamberti 
Scholars zu Gast in St. Philippus, 16 Uhr

Das Vokalensemble St. Lamberti aus Münster veranstaltet Anfang Oktober ein Gesangs- und Probenwochenende in den Räumen von St. Philippus.

Die acht Sängerinnen und Sänger gestalten den Erntedankgottesdienst am 3. Oktober mit und geben am Nachmittag ein Konzert.

 

 

10. Oktober 2021, 17 Uhr: Das Bothfelder Kammerorchester spielt in St. Philippus

Das Kammerorchester Bothfeld (KOB) unter der Leitung von Sabine Lauer freut sich sehr nach fast 2 Jahren Corona-Pause endlich wieder ein größeres Konzert spielen zu dürfen. Wir laden Sie herzlich ein dabei zu sein!

Gespielt werden von C. Armstrong Gibbs die Miniature Dance Suite op. 124 und die English Suite von H. Parry. Weitere Höhepunkte des Konzertes sind die Werke zweier Komponisten für Streicher und Gitarre: Die Serenade for guitar and strings von M. Arnold sowie die bekannte Pavane op. 50 von G. Fauré. Solistin an der Gitarre ist Negin Habibi.

Aufgrund der Corona Bestimmungen kann nur eine begrenzte Anzahl an Zuhörern teilhaben. Zudem ist es erforderlich geimpft, genesen oder negativ getestet zu sein. Zum Konzert können Sie sich hier mit ihren Kontaktdaten, unter Angabe der Besucher Anzahl mit vollständiger Adresse anmelden: im Gemeindebüro oder unter konzerte@kammerorchester-bothfeld.de.

Der Eintritt ist kostenlos, um eine Spende wird am Ende des Konzertes gebeten.

Wir freuen uns auf Sie am Sonntag, 10.10.2021 um17.00 Uhr, in der St. Philippuskirche!

 

 

22. Oktober 2021: Männerkreis Isernhagener Gespräche 

Wir setzen unsere Vortragsreihe fort, einstweilen noch in der Kirche und ohne Imbiss! 

  • 22. Oktober Dr. Axel Smend, Isernhagen- Süd Zwei Diktaturen auf deutschem Boden im 20. Jahrhundert - Christen im Widerstand
  • 26. November Dr. Rainer Bendick, Osnabrück, und Dr. Martin Stupperich, Isernhagen-Süd Der deutsch-französische Krieg 1870/71 und seine Folgen für Europa 
  • 17. Dezember Günter Krause, Hannover Eugen Roth 
  • 28. Januar 2022 Werner Peyke, Bothfeld Gewinn wird bilanziert – Planwirtschaft in der DDR 
  • 25. Februar Dr. Christian Werner, Wolfsburg America first? Amerikanische Kirchen und ihre Haltung zum 2. Weltkrieg 
  • 25. März Giesela Köbbing, Langenhagen Das Gustav-Adolf-Werk der EKD und seine weltweite Frauenarbeit – das Projekt Syrien 
  • 29. April Dr. Kai Dallmeier, Löwen (Belgien) Wie Viren die Welt verändern 
  • 25. Mai Prof. Dr. Klaus Bayer "Haiku und andere Kurzgedichte" 
  • 24. Juni Exkursion mit dem Bus – Königslutter und Schöningen: Die romanische Kirche in Königslutter – ein Großbau des Hochmittelalters. Außerdem Besuch des „Paläon“ in Schöningen

Dr. Volker Dallmeier und Dr. Martin Stupperich

 

 

 

 

31. Oktober 2021: 1521 – 2021 - 500 Jahre Worms - Luther vor Kaiser und Reich Reformationsfest

In diesem Jahr feiern wir das 500jährige Jubiläum eines der bedeutendsten Ereignisse der deutschen Geschichte: Luthers Auftritt vor Kaiser und Reich 1521 in Worms. Man kann auch sagen: Eine andere Möglichkeit der Themenformulierung ist: „Und wenn die Welt voll Teufel wär, und wollt uns gar verschlingen …“- Luthers Selbstverständnis als Gestalt der Heilsgeschichte. Oder aber man setzt den Schwerpunkt auf den langen Schatten der Geschichte mit ihren zahlreichen Ketzerverbrennungen.

Auch Martin Luther drohte sehr real das Schicksal als Ketzer auf dem Scheiterhaufen zu enden. Schon vorher hatten Kritiker der römischen Kirche im Sinne Luthers diesen Weg gehen müssen. Man nennt sie die Vorreformatoren. Der bekannteste unter ihnen ist der Prager Theologe Jan Hus. Luther stand dessen Verurteilung auf dem Konstanzer Konzil während seiner ganzen Reise nach Worms unmittelbar vor Augen.

Da wir uns im zweiten Jahr der Pandemie befinden, können wir das Reformationsfest auch diesmal weder mit einem großen, noch mit einem kleinen Essen, noch mit einem unterhaltsamen Schauspiel o. ä. begehen. Daher legt es sich nahe, an diesem Tag einen Festvortrag zum Thema zu halten. Dieser wird in der Kirche unter strikter Einhaltung der neuen Corona Regeln und nach vorheriger Anmeldung der Teilnehmenden stattfinden. Der Beginn wird um 18.00 Uhr sein.

 

 

 

8. November 2021: Besonderes Treffen der älteren Generation in St. Philippus

Am 8. November haben wir nach langer Pause wieder Frau Eckhardt gewinnen können, die in bewährter Weise von ihren Reisen nach Paris mit der Besichtigung von Notre Dame und Versailles berichten wird.

Die Anmeldung ist jetzt schon möglich. Hygiene- und Abstandsregeln werden natürlich sorgsam eingehalten.

Anmeldung an Frau von Samson Tel. 27 06 59 98 oder Frau Schneider Tel.65 05 97.

 

 

Am 14. November 2021, Volkstrauertag, 17.00 Uhr, bietet Marie Leinpinsel (Querflöte) aus unserer Gemeinde um 17.00 Uhr ein Flötenkonzert mit dem Gitarristen Simon Winkler.

Am 19. Dezember 2021 spielt wiederum um 17.00 Uhr Marie Leinpinsel, diesmal gemeinsam mit Eileen Skolik, ein kleines Weihnachtskonzert als Flötenduett.

 

 

Kinoabende für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Die beliebten Kinoabende des Fördervereins für kirchlich-kulturelles Leben in Isernhagen-Süd mussten leider erneut verschoben werden. 

Die Planungen und Termine stehen coronabedingt noch immer unter besonderen Vorzeichen. Aufgrund der weiterhin bestehenden Einschränkungen können wir die Veranstaltungen zum aktuellen Zeitpunkt leider nur unter Vorbehalt ankündigen. Selbstverständlich werden wir Sie auf der Website des Fördervereins www.foerderverein-isernhagen-sued.de sowie im Aushang am Gemeindehaus auf dem Laufenden halten.

Neue Mitglieder und Spenden unter DE35 2519 0001 0599 4772 00 sind herzlich willkommen. Mit einer Mitgliedschaft können auch Sie zur Bereicherung des kirchlich-kulturellen Lebens in Isernhagen-Süd beitragen. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 20,-- € pro Jahr.

 

Ev.-Luth. St. Philippus-Kirchengemeinde Hannover-Isernhagen Süd| Login

Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung